actual UV-Index map
1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 >10
low moderate high very high extreme
Abbildung basiert auf Messungen der Medizinischen Universität Innsbruck und auf Meteosat Daten (c) 2007 EUMETSAT,
entwickelt in Zusammenarbeit mit dem Joint Research Centre der Europäischen Kommission.

Fragen richten Sie bitte an:
Institut für Biomedizinische Physik, Medizinische Universität Innsbruck, oder
Mag. Martin Kriech, Sektion VI - Klima und Energie (Abteilung VI/1 - Koordinierung Klimapolitik) des Bundesministerium für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK)